Maud Breisach

Geige

 

Studierte Violine bei Prof. Jürgen Geise am Mozarteum in Salzburg und bei Prof. Klaus Maetzl an der Universität für Musik in Wien sowie Barockvioline bei Hiro Kurosaki. Ihre Bandbreite als frei-schaffende Geigerin umfasst Historische Aufführungspraxis –u.a. Musiciens du Louvre und Concilium musicum Wien;Haydn-Akademie Eisenstadt, barucco  und erstmals 2018  Orchester  Wiener Akademie. 

 

Klassisches Sinfonieorchester - erste Orchestererfahrung bei der Orchester-Akademie des bayrischen Rundfunks,Tonkünstler-Orchester(2010-2017) , Mozarteum Orchester Salzburg und Sin-fonie-Orchester Vorarlberg sowie Mitwirkung in diversen Kammer-orchestern - Wiener Concert-Verein, Academia Allegro Vivo, Orchester 1756;

 

Eine neue musikalische Heimat hat sie im Wiener Lied/Schrammelmusik  durch die Mitwirkung als Geigerin im Ensemble Knosai gefunden. Darüber hinaus ist Maud Breisach ausgebildete Suzuki-Pädagogin und leitet seit einigen Jahren eine Geigenklasse an der Montessori Schule Wien-West und eine private Geigenklasse. 

 

Ensembles: