Trio 1800

Geige: Gerlinde Sonnleitner

Viola: Martina Reiter

Violoncello: Barbara Reiter

 

 

Das Trio 1800 ist ein klassisches Streichtrio bestehend aus Violine, Viola und Violoncello, entstanden aus der langjährigen Zusammenarbeit der drei Musikerinnen in diversen Barock- und Klassikorchestern Österreichs (Wiener Akademie, Barucco, Concillium Musicum, u.a.)

 

Alle drei Musikerinnen haben sich intensiv mit der Aufführungspraxis von „alter Musik“ auseinandergesetzt und spielen auf Originalinstrumen-ten des 18. Jahrhunderts.

 

Die Spielfreude und klangliche, wie auch interpretatorische Überein-stimmung der drei Musikerinnen ist außergewöhnlich und mitreissend. Das Trio 1800 bildete über viele Jahre die Basis für die Hofkonzerte in Raab, O.Ö., spielte mehrmals im Herkules-saal des Palais Liechtenstein und war Gast bei der Styriate Graz.Das Trio 1800 lässt sich jedoch in keine Form und Zeit pressen und spielt auch neu-ere Musik, eigene Kompositionen und Arrangements.